AGB


Dies sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Hundebetreuung Dognified, vertreten und eingetragen als Einzelunternehmer Frau Mercedesz Kremer, im Folgenden auch Dognified genannt. Sie regeln das Vertragsverhältnis zwischen der Hundebetreuung Dognified und den natürlichen und juristischen Personen, welche die Angebote der Hundebetreuung Dognified nutzen. Sie sind dazu berechtigt, diese AGB im Verlauf Ihrer Wahrnehmung der Angeboten der Hundebetreuung Dognified elektronisch zu speichern und/oder sie für Ihre persönlichen Unterlagen auszudrucken. Auf Ihre Anforderung per E-Mail, senden wir Ihnen auch gern unsere AGB in Form eines PDF-Dokumentes zu.

  1. Der Hundehalter versichert, dass sein Tier frei von ansteckenden Krankheiten, Parasiten und grundimmunisiert ist. Der Impfausweis ist auf Nachfrage vorzulegen.

  2. Der Hundehalter versichert ausdrücklich, dass für seinen Hund eine spezielle Haftpflichtversicherung besteht. Die Police ist auf Anfrage vorzulegen.

  3. Während der Hundebetreuung durch Dognified bleibt der Hundehalter Eigentümer des Tieres im Sinne von § 833 BGB (Tierhaltergefährdungshaftung).

  4. Für Schäden, die der Hund während der Hundebetreuung bei Dognified erleiden könnte, übernimmt Dognified keine Haftung.

  5. Dem Hundehalter muß auch bewusst sein, dass es leider auch in Berlin viele Hundehasser gibt und immer wieder Giftköder verteilt werden. Wenn ein Hund so einen Giftköder frisst und dadurch krank oder auch dauerhaft geschädigt wird oder sogar stirbt, kann Dognified dafür nicht haften. Dognifed haftet nicht für Krankheiten, Infektionen, Verletzungen jeglicher Art, die dem Hund während den Spaziergängen zustoßen.

  6. Richtet der Hund bei Dognified Schäden an (z.B. zerbissene Auto-Innenteile, Polstermöbel etc.), so haftet hierfür der Hundehalter.

  7. Für Schäden die der Hund bei Dritten (Hund/Mensch) anrichtet, haftet alleine der Hundehalter!

  8. Dognified verpflichtet sich, den Hund art- und verhaltensgerecht zu halten bzw. auszuführen und das Tierschutzgesetz sowie dessen Nebenbestimmungen zu beachten.

  9. Dognified verpflichtet sich keinen Hund wissentlich Gefahren auszusetzen.

  10. Falls es während einer Wanderung zu einer Ordnungsstrafe kommen sollte, wird der zu zahlende Betrag zu gleichen Teilen auf die Halter der anwesenden Hunde umgelegt.

  11. Hält Dognified eine tierärztliche Behandlung für notwendig, so willigt der Hundehalter bereits schon jetzt darin ein, dass der Hund im Auftrage des Hundehalters auf dessen Rechnung in tierärztliche Behandlung gibt. Die hierdurch entstehenden Kosten trägt alleine der Hundehalter.

  12. Läufige Hündinnen werden grundsätzlich nicht in der Gruppe mitgenommen. Für den Zeitraum der Läufigkeit pausiert ein vorab bezahltes Monatspaket.

  13. Es werden nur sozial verträgliche Hunde in der Hundegruppe aufgenommen.

  14. Dognified nimmt die Daten des Hundehalter in eine Datenbank auf. Dazu ist das Ausfüllen des „Aufnahmeformular“ Voraussetzung. Diese Daten sind zur Information über den Hund notwendig und werden nur zu diesem Zweck verwendet. Eine anderweitige Weitergabe der Daten erfolgt nicht. Der Hundehalter erklärt sich einverstanden, dass die im „Aufnahmeformular“ ermittelten Informationen gespeichert werden.

  15. Das vereinbarte Entgelt ist sofort vor Leistungserbringung ohne Abzug in bar oder per Banküberweisung fällig.

    Dieses monatliche Entgelt (Monatsentgelt) für eine tägliche / mehrtägige Inanspruchnahme unterhalb der Woche (Mo-Fr) wird am Anfang des Monats im Voraus für den gesamten Monat bezahlt.

    Individuelle Sonderleistungen und Wünsche werden nach Aufwand berechnet. Der zeitliche Rahmen für diese Sonderleistungen wird gemeinsam mit dem Hundehaltern/Besitzer definiert.

  16. Eine Erstattung des Monatsentgelts erfolgt nur dann, wenn Dognified die Arbeit noch nicht angetreten hat. Ansonsten gibt es keine Rückerstattung für bereits angefangene Monate.

  17. Dognified behält sich vor, die Betreuung nach eigenem Ermessen abzubrechen/ nicht anzutreten (z.B. bei starkem Glatteis, Unerreichbarkeit der Hundewiese) oder die Auslaufzeit in Absprache mit dem Hundehalter zu verschieben.

  18. Dognified haftet nicht für irgendwelche Schäden, Diebstahl etc. in der Wohnung des Hundehalters.

  19. Dognified haftet nicht für Wohnungsschlüssel.

  20. Dognified haftet nicht für Halsbänder, Leinen sowie ähnliche Ausstattung.

  21. Der Hundehalter wird hiermit aufgeklärt, daß während der Hundebetreunung ein Restrisiko durch Unfälle, Beissereien, Verletzungen jeglicher Art, Weglaufen, sogar das Ableben des Hundes besteht.

  22. Zivilrechtliche Schadenhaftungen schließt Dognified vertraglich aus.

  23. Sollten einzelne Klauseln dieser AGB rechtsunwirksam sein oder werden, so bleiben die restlichen Bestimmungen hiervon unberührt und die AGB als solche wirksam. Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Klauseln oder für nicht in diesen AGB benannte Bestimmungen gelten die jeweiligen gesetzlichen Vorschriften.

  24. Jegliche Änderungen dieser AGB bedürfen der Schriftform. Diese AGB sind ab dem 28.11.2018 wirksam.

 

Dognified

Mercedesz Kremer

Neubrandenburger Str. 62L

13059 Berlin


 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.